å
Du 890 | März 2019
Thomas Dubs

Universalkünstler

ISBN:
978-3-905931-89-1
Preis:
CHF 20.- / EUR 15.-

Status:
an Lager
Abonnieren Kaufen Lesen

Inhalt Du 890

Thomas Dubs 
Der Ekel vor Tomatenhäuten 
Die Erfahrungen der Kindheit prägen uns. Thomas Dubs erinnert sich an seine. 

Christian von Faber-Castell
Der Unfassbare
Als Konzeptkünstler hat Thomas Dubs zwar weit über die Schweiz hinaus eindrucksvolle Spuren hinterlassen, und sein Name ist in Fachkreisen entsprechend bekannt. Ausserhalb kennen aber nur wenige diesen im Wortsinn merkwürdigen, unfassbaren Künstler und sein umfangreiches Werk.

Thomas Dubs 
Hand und Gehirn
Thomas Dubs bildete in den Siebzigerjahren Werklehrer aus. Für ihn ist es bis heute der wichtigste pädagogische Beruf. 

Thomas Dubs
Vom Ursprung
Die Kraft des Schöpferischen lag der Natur von Beginn an zugrunde. Thomas Dubs findet sie unter anderem in den grossen Zer­störern, den Viren.

Thomas Dubs
Offen für alles
Woher kommen Ideen? Was erfordert Schöpfungskraft? Warum führt Gradlinigkeit nicht unbedingt ans Ziel? Und wie fördert man Kinder und Jugendliche? Thomas Dubs hat sich viele Gedanken zur Kreativität gemacht. 

Thomas Dubs
Fragil und vergänglich
In den Siebzigerjahren gestaltete Thomas Dubs unglaublich aufwendige Torten und entwickelte so eine eigene Kunstform. Sie fanden viel Beachtung und raubten ihm den letzten Nerv. Hier erzählt er, warum.

Ursula Markus im Gespräch mit Ute Noll
Völlig frei
Die Fotografin Ursula Markus dokumentiert Thomas Dubs’ Arbeit seit den Siebzigerjahren. Seine Akribie und sein Wissens­­durst faszinierten sie von Anfang an. 

Thomas Dubs 
Ergriffen vom Ton der Hölzer
Seit frühester Kindheit mochte es Thomas Dubs, allerlei Klänge zu erzeugen. Das führte später zum Bau mannigfaltiger Holzinstrumente, des Holzorchesters, und zur Erforschung des Ursprungs der Geräusche. 

Natalie Plagaro Cowee im Gespräch mit Oliver Prange
Stringente Poesie
Die Architektin Natalie Plagaro Cowee kennt Thomas Dubs seit fünf Jahren. Sie hält ihn für einen aussergewöhnlichen Künstler, weil er kreativ und stringent denkt und fantasievoll, diszipliniert, lyrisch und präzise arbeitet.

Thomas Dubs
Standhalten und oben bleiben
Südamerika ist für das Werk von Thomas Dubs von entschei­den­der Bedeutung. In den Fünfzigerjahren reiste er nach Brasilien und Peru und erlebte Dinge, die ihn bis heute prägen.

Ursula Dubs-Reinhart
Auf der Suche nach dem Einfachen
Ursula Dubs-Reinhart war eine abenteuerlustige Frau. Ihre Fahrten führten sie in die ganze Welt. Ihr Sohn Thomas begleitete sie oft und erbte ihre Reiselust. Bei ihren beiden Trips in die Sahara war er nicht dabei, doch er studierte ihre Tagebücher und fasste ihre Erlebnisse in einem Buch zusammen. Ein Auszug.


  Du 890 | März 2019 | Thomas Dubs – Universalkünstler

Thomas Dubs

Universalkünstler

Universalkünstler

Von Oliver Prange

Diese Du-Ausgabe ist das Porträt eines Künstlers, der unbekannt geblieben ist, weil er sich immer wieder neu erfunden hat. Wir möchten unsere Leser auf eine Reise in die Gedanken- und Schaffens­welt des Thomas Dubs mitnehmen. Er hat ein umfangreiches Werk geschaffen: Bilder, Radierungen, Laternen, Spielobjekte, Metallskulp­turen, selbst gebaute Musikinstrumente, Bücher. Seine Vielseitigkeit ist erstaunlich. Dubs ist ein aussergewöhnlicher Künstler, weil er sowohl kreativ wie auch präzise denken kann, fantasievoll wie auch diszipliniert ist. Er arbeitet konzeptionell, strebt auf vielen Gebieten eine hohe Perfektion in der Ausführung an. Durch seine Intuition und Kreativi­tät erschafft er neue Welten. Wenn er an seinem Schreibtisch sitzt und ihm nichts einfällt, dann greift er zum Knetgummi. Er knetet, drückt, verdichtet, verdreht, quetscht ihn; es entstehen immer neue Gebilde. Dieses Spiel inspiriert ihn und setzt seine Kreativität in Gang. Als Pädagoge betont er die handelnde Tätigkeit, das Handwerk. Er glaubt an die Intelligenz der Hände und an die Erfahrung und Erkenntnis der «Handarbeit». Dubs stellte seine Kunst auch in den Dienst von Institutionen. Zahlreiche Aufträge führten zu Konzepten in der Schweiz, Deutschland und den USA. Thomas Dubs ist ein Künstler, der ein Menschenleben lang unabhängig geblieben ist. Dadurch entstand ein aussergewöhnliches Werk, das Œuvre von Thomas Dubs.